Work in progress

Ab Ende Januar '24 stehen wieder alle Inhalte zur Verfügung

Unsere Lebens- und Arbeitswelt verändert sich unaufhaltsam!

Wer sich mit unserer zukünftigen Lebens- und Arbeitswelt auseinandersetzen will, der findet beim Symposium spannende Anregungen sowie interessante Gesprächspartner und mit den VisionAward-Preisträgern beispielhafte zukunftsträchtige Geschäftsmodelle.

Das VisionenSymposium

Seit 2003, seit 20 Jahren – das feiern wir am 6. Juli 2023 –, sind wir mit unserem VisionenSymposium ganz vorne dabei, wenn es darum geht, innovative und disruptive Ideen aufzuspuren. Ausgewählte Top-Referenten präsentieren Jahr für Jahr neue Trends und konkrete Anregungen.

Und mehrmals pro Jahr bieten wir zusätzlich mit Visonen_After_Work spannende aktuelle Vorträge am frühen Abend.

Der VisionAward

Mit VisionAwards werden bereits seit 2006 junge und etablierte Unternehmen und Unternehmer ausgezeichnet, die mit einer neuen innovativen und disruptiven Geschäftsidee Akzente setzen.

Zu den VisionAward-Gewinnern zählen inzwischen so bekannte Unternehmen wie Brands for Friends, Betterplace, Deutschland rundet auf, Last.fm, Lilium, myTaxi und Bragi Dash etc.  

Die Ausgezeichneten

Unternehmen, Unternehmer und Wissenschaftler können sich um einen VisionAward bewerben. Ausgezeichnet werden innovative, disruptive Geschäftsideen! 2023 wurden guardio, MAGNOTHERM, ProteinDistillery und Proxima Fusion ausgezeichnet.

Bewerbungen für den VisionAward_24 bitte in Form eines aussagefähigen One- oder Twopagers zum Geschäftsmodell einreichen.

VisionenSymposium_23 & Verleihung der VisionAwards_23

Schön, dass Ihr da wart!

Gastgeber Ulrich Clef feierte mit seinen Gästen in diesem Jahr das 20-jährige Bestehen des VisionenSymposiums. Das interessante Programm mit Top-Referenten war aktuell und hochkarätig wie eh und je. Dazu vier höchst innovative VisionAward_23 Preisträger mit ihren interessanten Präsentationen in der Conference Area des IBM Watson Centers.

Herzlichen Dank alle, die dabei waren, insbesondere an Nicole Ofenloch-Wendel von IBM, an unsere grandiosen Preisträger Marian Haescher (guardio), Marco Ries (ProteinDistillery), Francesco Sciortino (Proxima Fusion) und Timur Sirman (Magnotherm). Ein großes Danke natürlich auch an die anwesenden Jurymitglieder sowie unsere Referenten und Laudatoren: Kenza Ait Si Abbou, Robert Darius, Prof. Dr. Beate Gleitsmann, Wolfgang Hauner, Carsten Kraus, Dr. Andreas Liebl, Prof. Dr. Klaus Meier, Claudia Pohlink, Marina Tcharnetzky, Helmut van Rinsum, Seda Röder, Magdalena Rogl, Marina Tcharnetzky, Kambis Kohansal Vajargah, Dr. Katharina von Knop, Nathalie von Seyfried, Dr. Susan Wegner und Mathias Wündisch.

Demnächst stehen auch diverse Videos von der Veranstaltung auf dieser Website und auf YouTube zur Verfügung.

(c) c/c/c GmbH

Die Ausschreibung zu den VisionAwards_24

Unternehmen, Unternehmer und Wissenschaftler können sich um einen VisionAward_24 bewerben. Es gibt zwei Möglichkeiten, dabei zu sein: Potenzielle Preisträger aus allen Branchen und aus ganz Europa können sich selbst bewerben oder werden zur Jurysitzung von Jurymitgliedern vorgeschlagen. Selbstverständlich sind auch Bewerbungen von Start-up aus ganz Europa willkommen. Insgesamt werden bis zu fünf VisionAwards_24 - je nach Entscheidung der Jury - vergeben.

Eine Bewerbung, die vier DIN A4-Seiten nicht überschreiten sollte, muss folgende Informationen - in deutscher oder englischer Sprache - enthalten:
Name des Unternehmens bzw. Projekts
Ansprechpartner für Rückfragen, Adresse, Webadresse
Detaillierte Beschreibung der Aktivitäten
Grobe wirtschaftliche Kennzahlen bzw. kurzer Business-Plan
Mit der Einreichung sind keine weiteren Kosten verbunden.

Einsendeschluss: 30. April 2024, 23 Uhr (eintreffend!).

Die Jury entscheidet über die Anzahl der Preisträger. Jeder Preisträger kann sich bei der Verleihung der VisionAwards_24 rund zehn Minuten lang präsentieren.
Änderungen vorbehalten. Nach dem Einsendeschluss eingehende Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden.
Einsendungen bitte an: post [at] visionaward.de mit dem Betreff "Bewerbung VisionAward_24"

Die Jury zum VisionAward_24

Wir freuen uns, auch in diesem Jahr wieder einige neue Jurymitglieder zu begrüßen, die unsere Aktivitäten - insbesondere natürlich die Juryarbeit - mit ihrer Kompetenz und ihren Ideen noch weiter verbessern werden.

Diese unabhängige und interdisziplinäre Jury aus Deutschland, Österreich und der Schweiz wird über die Vergabe der VisionAwards_24 entscheiden:

Ulrich Clef, Gf. Gesellschafter c/c/c - Juryvorsitzender
Sandra Dittrich, Gf. 720 Health
Stefan Drüssler, Gf. / COO UnternehmerTUM
Prof. Dr. Beate Gleitsmann, Rheinische FH Köln
Andreas Harting, Managing Director Deloitte Digital
Dominique Korschinek, CEO The Digitale
Carsten Kraus, KI-Experte & Seriengründer
Wolfgang Lünenbürger-Reidenbach, CEO Kahlbohm & Sons
Dr. Lara Maier, Senior Manager Medgate Schweiz
Stefan Mauer, Co-Gründer & Gf. Kommunikationsberatung fph
Nicole Ofenloch-Wendel, Executive Partner IBM
Claudia Pohlink, Chief Expert Data Deutsche Bahn
Seda Röder, Founder & Managing Partner The Mindshift
Katja Ruhnke, CEO / Co-Founder CK Venture Capital GmbH
Ralph Suda, CEO Growth Academy
Stefan Sutor, Gf. Medien.Bayern
Prof. Dr. Hubertus Tuczek, Hochschule Landshut
Kambis Kohansal Vajargah, Austrian Federal Economic Chamber
Helmut van Rinsum, Journalist
Gesine von der Groeben, Partner Dentons Europe
Mathias Wündisch, Geschäftsführer CMD Holding
Dominique Ziegelmayer, Gründer & Gf. DatamedIQ GmbH
Vincent Zimmer, Founder Hypt Health
(Änderungen vorbehalten)

Alle Jurymitglieder arbeiten selbstverständlich ehrenamtlich und unabhängig.

Ulrich Clef
Dr Lara Maier
Lara Maier
Seda Röder
Carsten Kraus
Andreas Harting
Beate Gleitsmann
Dominique Ziegelmayer
Claudia Pohlink
Nicole Ofenloch-Wedel
Stefan Sutor
Katja Ruhnke
Katja Ruhnke
Stefan Drüssler
Stefan Drüssler
Kambis Kohansal Vajargah
Gesine von der Groeben
Gesine von der Groeben
Helmut van Rinsum
Sandra Dittrich
Sandra Dittrich
Mathias Wündisch
Hubertus C. Tuczek
Hubertus C. Tuczek
Dominique Korschinek
Stefan Mauer
Stefan Mauer
Ralph Suda
Ralph Suda
W. Lünenbürger-Reidenbach
Vincent Zimmer
Vincent Zimmer

Rückblick auf den VisionAward_22

Rückblick auf den VisionAward_22
Video starten
Video starten

Rückblick: Ownership in the Metaverse – Yat Siu und Andrian Kreye

Erstes Highlight des Jahres war bei Visionen_After_Work am 7. Februar 2023 die Online-Diskussion von Yat Siu und Andrian Kreye in Zoom.
Mit Sandbox kreiert Yat Siu virtuelle Welten. Er schätzt, dass das Metaverse 2030 bis zu fünf Billionen Dollar wert ist. Und das ist seiner Auffassung nach für all jene eine Chance, die in der herkömmlichen Web 2.0 Welt an ihren digitalen Erzeugnissen kein Eigentum erwerben können. Insbesondere für die junge Generation. Denn an allen Daten, die ihnen gehören, werden im Metaverse digitale Rechte hängen. Das komplette Gespräch bei Visionen_After_Work mit Yat Siu, der auch bei der TED conference in Vancouver und bei 4gamechangers in Wien zu Gast sein wird, sehen Sie im Video mit einem > Klick hier. Den Beitrag in der SZ (kostenpflichtig) mit einem > Klick hier.

Video starten

VisionAwards & VisionenSymposium – Events von


Premium-Partner


Partner